Facebook

Unser Facebook Auftritt

Stadtrat Dominik Gresch tritt wieder an

Stadtratswahlen Zofingen

Der Zofinger Stadtrat Dominik Gresch steht für eine zweite Amtsperiode zur Verfügung. Er wurde von seiner Partei, den Grünliberalen, einstimmig für die Gesamterneuerungswahlen vom 21. Mai 2017 nominiert.

(MA) Vor vier Jahren sorgte Dominik Gresch mit seinem sehr guten Resultat und seiner Wahl für die eigentliche Überraschung bei den Stadtratswahlen. Mit dementsprechend viel Elan und Motivation hat sich Dominik Gresch in sein Amt und sein anspruchsvolles Ressort Bildung und Soziales eingearbeitet. Dank seiner offenen und kommunikativen Art hat er rasch in Bevölkerung und Verwaltung positive Resonanz erhalten.
Zu den wichtigsten Projekten, welche Gresch in den vergangenen gut drei Jahren als verantwortlicher Stadtrat erfolgreich realisieren beziehungsweise in Angriff nehmen konnte, gehören die Zusammenarbeitsverträge mit Drittgemeinden im Sozialbereich, das Jugendkulturlokal OXIL, das Projekt Primokiz zur frühkindlichen Bildung sowie jüngst die Einführung von Betreuungsgutscheinen für die familienergänzende Kinderbetreuung inklusive Ausbau der schulischen Tagesstrukturen auf Beginn des kommenden Schuljahres. Ausserdem hat Gresch mit viel politischem Geschick die Einrichtung und Führung der kantonalen Asylunterkunft im Spital Zofingen mitbegleitet. Sowohl gegenüber dem Kanton als auch gegenüber der Bevölkerung konnte er durch rechtzeitige und offene Kommunikation Verhärtungen der Positionen weitgehend verhindern.
Auch über sein Stadtratsmandat hinweg engagiert sich Dominik Gresch für Zofingen, ob im Rahmen des Fasnachtsrates oder als OK-Präsident des Aargauer Kantonalschwingfestes 2019.
Die positiven Rückmeldungen zu seiner politischen Arbeit, welche Gresch von allen Seiten erhält, haben ihn motiviert, sich für eine weitere Legislatur als Stadtrat zur Verfügung zu stellen.
Die Mitglieder der Grünliberalen Partei Zofingen haben die Zusage von Dominik Gresch mit Freude aufgenommen und ihn an der letzten Versammlung einstimmig und per Akklamation für die Wahlen vom 21. Mai 2017 nominiert. Für die Grünliberalen ist Dominik Gresch ein Glücksfall, da er deren Werte und Politstil in vorbildlicher Weise verkörpert und damit der beste Beweis ist, dass konstruktive Kräfte wie die Grünliberalen einen wichtigen Beitrag in der kommunalen Politik in Zofingen leisten können.