Facebook

Unser Facebook Auftritt

Soll Zofingen die Idee einer Mittellandarena auf Zofinger Boden zielstrebig weiterverfolgen?

Zofingen kann einem Mittellandarena Projekt positiv gegenüber stehen. Die Stadt darf aber nicht selber die Führungsrolle inne haben. Die Initiative soll von privater Seite kommen. Die Stadt kann bei der Erarbeitung einer Projektstudie und der Suche nach einem geeigneten Standort durchaus helfen. Klar ist, dass beim Vorliegen eines konkreten Projekts die Bevölkerung entscheiden soll. Der Standortwahl wird entscheidende Bedeutung zukommen. Eine grössere Halle macht ökologisch nur Sinn, wenn die überwiegende Mehrheit der auswärtigen Besucher mit dem Zug am Bahnhof Zofingen ankommen und sich zu Fuss zu der Halle begeben kann. Solches Land sollte in der Gewerbezone noch zu finden sein. Geben wir der Idee eine Chance: eine solche Halle könnte, wenn klug, massvoll und energietechnisch optimal geplant, durchaus zu einem Vorzeigeobjekt mit grosser Ausstrahlung werden. Ein Betriebskonzept müsste im Vorfeld aufzeigen, dass ein rentabler Betrieb möglich wäre. Die Stadt könnte sich evtl. in einer zukünftigen Betriebsgesellschaft engagieren, da sie bei Veranstaltungen ohnehin immer eine Rolle spielen muss (Bewilligungen, Verkehrsregelung, Polizei, Werkhof).

Adrian Borer, Ortsparteipräsident Zofingen